Startseite
akt. Termine & News
Ziele & Geschichte
Mitgliedschaft
Facebook Gruppe
Fotos & Logos
Diashow CSD 2013
Umfrage
Gästebuch
Diskussionsforum
Kontaktformular
Links zu Freunden
Impressum


Anzahl Besucher:
(seit 08.06.2013)

aktuelle Termine

 

27. Januar: Gedenken an die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen
Lichterschweigemarsch zur Gedenkstele für die homosexuellen Opfer

 
Aus Anlass des 69. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz wird am Montag, den 27. Januar 2014 der Opfer des Nationalsozialismus gedacht.
 
‚Fliederlich e.V.’ und ‚Leben unterm Regenbogen e.V.’ laden daher zu einer Gedenkfeier. Die Feier beginnt mit einem Schweigemarsch mit Kerzen um 20 Uhr von Fliederlich zur Gedenkstele am Sterntor. Dort stellen wir unsere Kerzen zum Gedenken an die homosexuellen Opfer ab. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit Blumen oder Kränze niederzulegen.
 
Die Nationalsozialisten hielten Homosexualität für eine „widernatürliche Veranlagung“, für eine den so genannten „Volkskörper“ schädigende „Seuche“, die „auszurotten“ sei. Schon kurz nach der nationalsozialistischen Machtergreifung wurden schwule und lesbische Lokale geschlossen. Die Infrastruktur der ersten deutschen Homosexuellenbewegung, Vereine, Verlage sowie Zeitschriften wurden aufgelöst, verboten, zerschlagen und zerstört. Im Herbst 1934 setzte die systematische Verfolgung homosexueller Männer ein. Im September 1935 wurde in Nürnberg die Verschärfung des Paragraphen 175 verkündet. In Folge wurden über 100.000 Männer polizeilich erfasst und rund 50.000 nach den Strafrechtsparagrafen 175 und 175a verurteilt. Etwa 10.000 schwule Männer wurden in Konzentrationslager verschleppt. Etwa 5.000 Männer überlebten diese Qualen nicht.
 
Wir laden ein zum Gedenkmarsch von Fliederlich zum Sterntor
Montag, 27. Januar 2014 um 20 Uhr
Treff: Fliederlich e.V., Breite Gasse 76, Nürnberg

 


03.11.2013: Nürnberg ist bunt und queer.

Zu einer Kundgebung zu diesem Motto ruft das gleichnamige Bündnis am Int. Tag des Mannes, 03.11. ab 16.30 Uhr am Kornmarkt, vor der Straße der Menschenrechte auf.

Anlass zu dieser Kundgebung ist ein Auftritt von Frau Gabriele Kuby im CVJM Haus gegenüber, veranstaltet vom GGE Nordbayern e. V. (Geistliche Gemeindeerneuerung der evang. Kirche Nordbayern e. V.). Hierzu ein Zitat aus einem offenen Brief an den CVJM:

Es lohnt sich nämlich einen genaueren Blick auf das Wirken von Frau Kuby zu werfen. Zentrales Thema ihrer Arbeit ist der, so von ihr bezeichnete, „sexualisierte Gender-Mensch“. Grundlegend lässt sich ihre Kritik an Gender Mainstreaming so beschreiben: Durch „Umerziehungsmaßnahmen“ von staatlicher Seite ist es Menschen möglich ihre sexuelle und geschlechtliche Identität auf einmal selbst zu bestimmen.

Wir sind der Meinung, dass es doch eine gute Sache ist, dass Menschen nicht mehr auf Grund von ihrer homosexuellen Identität im Gefängnis landen oder Trans*personen psychiatrisch Zwangsbehandelt werden.

Wir fordern alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Region Nürnberg auf, bekennen Sie sich zu unserer bunten und queeren Gesellschaft und kommen Sie zu dieser Kundgebung.

Sonntag, 03.11. 16:30 Uhr Kornmarkt vor der Straße der Menschenrechte

Mit verschiedenen Redebeiträgen. Nach einem Schweigemarsch durch die Straße der Menschenrechte wird es zum Abschluss an der Gedenkstele für die homosexuellen Opfer des Naziregimes eine Schweigeminute geben.

 

Fliederlich e. V.

Leben unterm Regenbogen e. V.

Bündnis Nazistop

Linke queer Nürnberg

Grüne Jugend Nürnberg-Fürth

Solid Nürnberg –Fürth

Die Linke Nürnberg-Fürth

 


08.08.2013: Debatte über die CSU, welche bezüglich unserer Unterschriftensammlung bisher noch nicht reagierte - was ist zu tun? Treffen beim Fliederlich e.V., Breite Gasse 76, 90402 Nürnberg um 19:30 Uhr. 

 


03.08.2013: CSD Nürnberg, Teilnahme am Umzug mit Cabrio sowie ein Infostand am Jakobsplatz - ist echt toll gelaufen; VIELEN DANK an alle Helfer!!!

 


News & Informationen

Vergangene und aktuelle Berichterstattung über den Leben unterm Regenbogen e.V.:
http://gaycon.de/interviews/schwul-lesbisches-mehrgenerationenhaus-n%C3%BCrnberg/

 


20.06.2013: Homosexualität und Alter
Informationen zum Thema: Altenpflege_und_Homosexuelle_09.pdf Download

 


13.06.2013: Bündnis gegen Homophopie
Bündnisreport 2012 (Schwerpunkt Homosexualität im Alter) bghReport2012.pdf Download

 


13.03.2013 ab 19:00 Uhr:
ENDLICH haben wirs geschafft! Der Verein konnte gegründet werden. Anwesende der Gründungsversammlung und gleichzeitige Gründungsmitglieder des Vereins:
Uwe Scherzer, Nürnberg
Edwin Krug, Oberdachstetten
Torben Schultes, Nürnberg
Klaus-Dieter Roese, Nürnberg
Rudolf J. Bachmaier, Fürth
Björn Hafner, Fürth
Stefanie Klein, Nürnberg
 20.06.2013: Homosexualität und Alter

Top

Leben unterm Regenbogen e.V. - Nürnberg | info@leben-unterm-regenbogen.de

UA-42059276-3